lvkm/ Februar 1, 2019/ Aktuelles, Allgemein

Seit 01.02.2019 hat der Landesverband für Körper- und Mehrfachbehinderte Thüringen e.V. die Trägerschaft einer Beratungsstelle für öffentliche Verwaltungen, Vereine, Selbsthilfegruppen und andere Institutionen übernommen. Aufgrund einer Förderung des Freistaates Thüringen konnte eine Versorgungslücke geschlossen werden.

Bisher gibt es viele Beratungsangebote für die betroffenen Menschen und Angehörige,
jedoch fehlt es an festen Ansprechpartnern für die Vereine etc. wenn es um offene Fragen
aus der Perspektive der Trägereinrichtungen oder Verwaltungen geht.

Die Herausforderungen der Institutionen, Mitarbeiter der Verwaltungen und Vereine sind
komplex und zeitaufwändig. Mit den hohen bürokratischen Anforderungen und den
anspruchsvollen gesetzlichen Rahmenbedingungen sind viele überfordert.
Ein spezielles Beratungsangebot für Träger von Einrichtungen in der Behindertenhilfe,
Sozialbehörden, Verwaltungen, politische Gremien, Kostenträgern etc. kommt dem hier
offensichtlichen Bedarf an Vernetzung nach und kann den Akteuren ohne unnötige Umwege
die Arbeit für Menschen mit einer Behinderung erleichtern. Wir wollen mit dem Angebot alle
Akteure in der Behindertenhilfe schulen und nachhaltig vernetzen.

Die Beratungsstelle ist ein überregionaler (innerhalb des Bundeslandes) Ansprechpartner für die öffentlichen Verwaltungen, Mitarbeiter, Institutionen, Selbsthilfegruppen, Vereine usw.

Unser Fokus liegt im Wesentlichen darin die Träger von Einrichtungen in der Behindertenhilfe, Sozialbehörden, Vereine, Selbsthilfegruppen, politische Gremien zu beraten. Wir wollen somit Ansprechpartner für Leistungsträger und Anbieter in der Behindertenhilfe sein.

Mögliche Schwerpunkte sind

  • praktische Umsetzung von Gesetzen
  • Erstellung von Dokumenten in leichter Sprache
  • Vernetzung zwischen Behörden und Einrichtungen und Trägern
  • Beteiligung an Fachgruppen, Arbeitsgruppen
  • Beratung von Fördermöglichkeiten für Träger von Einrichtungen
  • Erarbeitung von Handlungsleitfäden mit betroffenen Akteuren
  • Fragen bzgl. Barrierefreiheit und Kommunikationsmöglichkeiten
  • Welche unterstützenden Stellen gibt es? (bspw. Suche nach Gebärdendolmetscher)
  • Gründung neuer Dienste
  •  Seminare
    • Vernetzungstreffen der beteiligten Akteure der Behindertenhilfe in Thüringen
    • Wie gründe ich einen Verein oder Selbsthilfegruppe
    • Neues aus dem Betreuungsrecht
    •  Stand zum Landesrahmenvertrag n. § 131 SGB IX
    • Das Thüringer Gleichstellungsgesetz
    • Umsetzung der Inklusion und Gleichstellung
    • Leichte Sprache und barrierefreies Internet bei Behörden
    • Gestaltung von Vordrucken und Bescheiden für Menschen mit Behinderung

Kommen Sie gerne auf uns zu! Wir freuen uns auf Sie!

Landesverband für Körper-und Mehrfachbehinderte Thüringen e.V.
Beratungsstelle
Rudolf-Breitscheid-Str.7a           99817 Eisenach
Fon (03691) 85 48 985   Fax (03691) 89 11 11
Mail: info@lvkm-thuer.de
WEB: www.lvkm-thuer.de